Interview mit den Bielefelder Agents und Bingen Impulse

Interview mit Ikandir, Milwaukee und Jmanbread

Nach dem Spiel der Bielefelder Agents gegen Bingen Impulse standen noch Ikandir (Bielefeld), Milwaukee (Bielefeld) und Jmandbread (Bingen) für ein kurzes Interview zur Verfügung. Wer es verpasst hat, kann es gerne hier nachlesen:

 

UEG: Beide Teams haben eine großartige Leistung gezeigt! Herzlichen Glückwunsch an euch, Ikandir, als Gewinner des Tages. Wie waren die Matches es für euch?

Ikandir (Bielefeld): Nice! Es fühlt sich natürlich immer gut an, wenn man aufräumen kann und das Team dann auch noch so gut harmoniert. Wenn dann noch die Calls sitzen ist das sehr angenehm!

UEG: Wie kam es dazu, dass ihr im Attack auf der letzten Map doch noch die Widow gepickt habt, anstatt einen Supporter?

Ikandir (Bielefeld): Da es keinen großen Unterschied gemacht hat, habe ich mein Team gefragt, ob das in Ordnung ist. Ich hatte Bock drauf und mein Team meinte: „Ja, mach doch einfach, ist doch egal.“

UEG: Jmanbread, bei euch lief es ein wenig holprig. Woran lag es?

Jmanbread (Bingen): Wir hatten, besonders während des pushens, Kommunikationsprobleme. Außerdem ist heute unser Main Dps ausgefallen, da er im letzten Game einen 400er Ping hatte. Das war ziemlich mies. Deswegen mussten wir auf eine andere Team-Base wechseln. Trotzdem haben wir uns ganz gut geschlagen, wie ich finde. Auch wenn uns manchmal ein wenig der Fokus auf einen Charakter gefehlt hat. Oft waren wir zu sehr verteilt und ich habe als Reinhardt meine Ults auch nicht richtig gesetzt. Ich habe das gegnerische Schild getroffen oder wurde weg gehauen. Heute war einfach nicht unser Tag.

UEG: Du hattest mit Milwaukee aber auch einen sehr aggressiven Reinhardt gegen dich. Warum habt ihr da keine Kombo gegen gefunden?

Jmanbread (Bingen): Wir wollten ihn rauspicken, aber er wurde immer wieder gehealt und war dann weg. Auch unsere Ansagen kamen teilweise einfach zu spät.

Milwaukee joint

Milwaukee (Bielefeld): Hallo zusammen!

UEG: Milwaukee, du hast erfolgreich sehr, sehr aggressiv gespielt. Was war das Erfolgsrezept?

Milwaukee (Bielefeld): Mein Erfolgsrezept ist einfach, dass ich erst abwarte, bis der Gegner einen Fehler macht, damit ich dann rein chargen kann. Dann schwinge ich den Hammer und hoffe, dass ich jemanden picken kann, was dann meistens auch funktioniert. Der Klassiker. Aber ich muss auch sagen, dass der gegnerische Hanzo sehr gut war. Respekt an euch!

Jmanbread (Bingen): Danke!

UEG: Es hat auf jeden Fall Spaß gemacht, euch zu zu sehen! Wir wünschen euch noch einen schönen Abend und vielen Dank für das Interview!