Alle Informationen zur nächsten Uniliga MVP Award Verleihung findet ihr demnächst hier und auf unseren Social Media Kanälen.

Was ist der MVP Award?

Bald beginnt die heiße Playoff Phase und diese Season geht es nicht nur um den Titel als Hochschulmeister. Denn auch der MVP Award wird erneut vergeben! Schon in der Winterseason 2019/2020 standen die Finalisten auf der DreamHack in Leipzig zur Wahl für den MVP Award. Jan “DragHyphen” vom KIT SC White gewann diesen und holte damit nicht nur den Titel als Hochschulmeister, sondern ebenfalls noch den Titel als bester Spieler. In der Sommerseason 2020 gewann Simon „RedeemedAD“ den begehrten MVP Award. Auch in der letzten Season durfte sich der Luca „Klown7“ nicht nur über den Hochschulmeister Titel freuen, sondern durch seine Performance in den Playoffs erhielt er zusätzlich den dritten MVP Award!

In dieser Season stehen erneut alle Playoffteilnehmer zur Auswahl. Jede*r Spieler*in in den Playoffs hat Chancen auf den offiziellen Uniliga MVP Award Sommer 2021 – presented by Studitemps! Der*die Gewinner*in erhält nicht nur den MVP Award als Trophäe, sondern kann sich ebenfalls über 500€ Preisgeld freuen. 

Wie wird der MVP ermittelt?

Um den MVP zu ermitteln verlassen wir uns voll und ganz auf unsere Experten, die die Teams und Spieler*innen über die ganze Season hinweg begleiten: Unsere League of Legends Uniliga Caster*innen. Sie werden während der Playoffs ganz genau darauf achten wer sein*ihr Team carried und essenziell für den Erfolg des Teams ist. Jede*r Caster*in erhält hierbei eine Stimme, um den MVP der League of Legends Uniliga zu ermitteln.

Wann wird der MVP Award vergeben?

Ausschlaggebend für die Vergabe des Uniliga MVP Awards werden ausschließlich die Playoffs sein. Die Leistung in diesen wird darüber entscheiden wer sich zum Uniliga MVP krönen und die Trophäe und das Preisgeld mit nach Hause nehmen darf. Der MVP Award wird im Anschluss an das Finale verkündet!

Alle Informationen zur nächsten Uniliga MVP Award Verleihung findet ihr demnächst hier und auf unseren Social Media Kanälen.

Was ist der MVP Award?

Es geht in die heiße Playoff Phase und diese Season geht es nicht nur um den Titel als Hochschulmeister. Denn auch der MVP Award wird erneut vergeben! Schon in der Winterseason 2019/2020 standen die Finalisten auf der DreamHack in Leipzig zur Wahl für den MVP Award. Jan “DragHyphen” vom KIT SC White gewann diesen und holte damit nicht nur den Titel als Hochschulmeister, sondern ebenfalls noch den Titel als bester Spieler. In der Sommerseason 2020 gewann Simon „RedeemedAD“ den begehrten MVP Award. 

In dieser Season stehen erneut alle Playoffteilnehmer zur Auswahl. Jeder Spieler in den Playoffs hat Chancen auf den offiziellen Uniliga MVP Award Winter 2020/2021 – presented by Studitemps! Der Gewinner erhält nicht nur den MVP Award als Trophäe, sondern kann sich ebenfalls über 500€ Preisgeld freuen. 

Wie wird der MVP ermittelt?

Um den MVP zu ermitteln verlassen wir uns voll und ganz auf unsere Experten, die die Teams und Spieler über die ganze Season hinweg begleiten: Unsere League of Legends Uniliga Caster. Sie werden während der Playoffs ganz genau darauf achten wer sein Team carried und essenziell für den Erfolg des Teams ist. Jeder Caster erhält hierbei eine Stimme, um den MVP der League of Legends Uniliga zu ermitteln.

Wann wird der MVP Award vergeben?

Ausschlaggebend für die Vergabe des Uniliga MVP Awards werden ausschließlich die Playoffs sein. Die Leistung in diesen wird darüber entscheiden wer sich zum Uniliga MVP krönen und die Trophäe und das Preisgeld mit nach Hause nehmen darf. Der MVP Award wird im Anschluss an das Finale verkündet!

Luca „Klown7“

ist der Uniliga Final MVP – Winter 2020/2021

Luca „Klown7“ der Hanover Hounds ist der Uniliga MVP des League of Legends Finals Winter 2020./2021 Er wurde von unserer Expertenrunde bestehend aus Uniliga Admins und Castern als bester Spieler der Finalserie ausgewählt.

Diesen Titel hat er sich im Finale verdient, indem er mit überragender Performance geglänzt hat. Während der Playoffs hat sich ‚Klown7‘ stetig verbessert und seine Leistung konstant gesteigert.

Vor allem in den Playoffs hat er immer in den Fights einen kühlen Kopf bewahrt und performed, wenn es drauf ankam. Mit guten Teamplays, aber auch vielen Einzelplays brachte er nicht nur sein Team zum Sieg, sondern überzeugte auch die Uniliga Caster und Admins. Damit gewann er nicht nur zum ersten Mal den Titel des Hochschulmeisters, sondern darf sich auch über den MVP Award freuen.

Wir gratulieren Luca „Klown7“ herzlich zum Titel des Uniliga MVP Award!
Nach Hause bekam er seine MVP Trophäe und 500€ Preisgeld, gesponsert durch unseren Jobpartner Studitemps.

Die MVP Kandidaten

Die Bremer Brüder

Reval – Kamon – Autophil – ActiveBean – Dreampire – Nyon

Hanover Hounds

Chaki – TemptAzn – Kleine7 – Keule183 – Nio – Youca1 – Jonni

KIT SC White – Karlsruhe

Striker – GentlemanHero – Taewang – RedeemedAD – CatIRL28

AIX eSports Schwer – Aachen

Kernunios – s g – Blizzard – The shy carry me – Lappos – TRS Shiro – SF xShadezz – riku 1808 – Relatíve

DG Reaper – Düsseldorf

Ray – Traboj – TeS Vavroni – DomePB – Sencer

ESUG Ultimate Five Feeder – Göttingen

UFF NiceToMeetMe – Timon – UFF Lindbergh – Sayna – źωc – UFF Tim Possible – Rubicante23 – lorofatz – 9yhw8bB22W5m1LQV

eSports Cologne Black – Köln

Sokrates – M0untain – Banned – Miesmuschel – God Pengu – Crayzion – Löweh

UEM KillerGiraffenJäger – Mainz

AticuZ – Stole the Show – Sprotze – Authiq – HIVE orangearrow – Don Bergo – GG JansoZz

Simon „RedeemedAD“

ist der Uniliga Final MVP – Sommer 2020

Simon „RedeemedAD“ ist der Uniliga MVP des League of Legends Finals Sommer 2020. Er wurde von unserer Expertenrunde bestehend aus Uniliga Admins und Castern als bester Spieler der Finalserie ausgewählt.

Diesen Titel hat er sich im Finale verdient, indem er mit überragender Beständigkeit geglänzt hat. Mit wenigen Fehlern und starker individueller Performance hat er es immer geschafft, impact zu finden.

Vor allem in den Playoffs hat er individuell sehr stark performed. Da der KIT SC mit ’striker‘ im Jungle und seinem Zwillingsbruder ‚Gentlemanhero‘ sehr Toplane fokussiert gespielt haben, hat ‚RedeemedAD‘ dennoch immer impact im Spiel gefunden. Von den gegnerischen Junglern wurden sie auf der Botlane meistens hart gecampt, aber dennoch performte ‚RedeemedAD‘ immer und ließ sich davon nicht aus der Ruhe bringen.

Wir gratulieren Simon „RedeemedAD“ herzlich zum Titel des Uniliga MVP Award!
Mit nach Hause nimmt er seine MVP Trophäe und 500€ Preisgeld, gesponsert durch unseren Jobpartner Studitemps.

Die MVP Kandidaten

Die Bremer Brüder

Activebean – Kamon – TF Autophil – Reval – Nyon – MnM Dreampire – Luukäse

AIX eSports Schwer – Aachen

Kernunios – Tatzeblu – Snaces – Suiika – myteamnohands- ha1l – Blizzard – S G – Lappos

Baltic Kiel Krabben

Fapsi – Cree v2 – Xirionto – Cozy – G0blin – Skillz0r – Splantus – N Vitral

MUE ButcherBoois – Münster

TeS Vavroni – Vavroni – Nihachu – gartenpflege – Lakritzopher – Glupanda – KatataFisch – reaIslim

KIT SC White – Karlsruhe

GentlemanHero – strikerthebest – Taewang – RedeemedAD – Drag Hyphen – Horyzon – Kyubae

UED Eclipse – Dortmund

Shaian – Desrim – Rip in Peace – RLC Impulse – u talk i int – Solipsism

DG Ruby – Düsseldorf

Ray VN – xJobart – UnleashedFighter – DomePB – Sencer – Drunkendarius – HoLeeKebab Sadge – Brownboy – xGuts

Hanover Hounds

Chaki – TemptAzn – CRD K7 – Kuchenkopf – RLC Nio – TF Youca – CP Keule183

Jan „Drag Hyphen“

ist der Uniliga Final MVP – Winter 2019

 

Jan „Drag Hyphen ist der Uniliga MVP des League of Legends Finals Winter 2019. Er wurde von unserer Expertenrunde bestehend aus Uniliga Admins und Castern als bester Spieler der Finalserie ausgewählt.

Diesen Titel hat er sich im Finale verdient, indem er mit überragender Beständigkeit geglänzt hat. Mit wenigen Fehlern und starkem Vision Game hat er den Enabler und Engager für sein Team gespielt.

Mit 3 verschiedenen Picks (Leona, Braum, Galio) hat er eine gute Breite an Champions bewiesen. Sein aggressives Warding hat vor allem KIT SCs Jungler „Striker“ ermöglicht tief in den gegnerischen Jungle zu invaden, um den gegnerischen Jungler „Autophil“ aus dem Spiel zu nehmen. Auch im entscheidenden dritten Game nach einem schwachen Early Game seitens KIT war es Drag Hyphen möglich, durch starke Momente das Spiel zurückzuholen und somit maßgeblich zur Finalgewinn seines Teams beizutragen.

Wir gratulieren Jan „Drag Hyphen“ herzlich zum ersten Titel des Uniliga MVP Award!
Mit nach Hause nimmt er seine MVP Trophäe und 500€ Preisgeld, gesponsert durch unseren Jobpartner Studitemps.

19w-mvp-draghyphen
Alle Informationen zur nächsten Uniliga MVP Award Verleihung findet ihr demnächst hier und auf unseren Social Media Kanälen.

Was ist der Final MVP Award?

Am 25. Januar 2020 geht es auf der Dreamhack Leipzig für die Uniliga League of Legends Teams um Alles. Die heiß begehrte Trophäe und den damit verbundenen Titel des Hochschulmeisters Deutschlands. In diesem Best-Of-5 wird nicht nur das beste Team, sondern auch der beste Spieler des Finales gekrönt – Mit dem offiziellen Uniliga MVP Award presented by Studitemps.

Der Uniliga MVP Award dient dazu die absoluten Höchstleistungen der Uniliga Spieler zu würdigen. Den frisch gekürten Uniliga MVP erwartet eine eigens angefertigte MVP-Trophäe, sowie ein Scheck über 500€ von unserem offiziellen Jobpartner Studitemps.

Wie wird der MVP ermittelt?

Um den MVP zu ermitteln verlassen wir uns voll und ganz auf unsere Experten, die die Teams und Spieler über die ganze Season hinweg begleiten. Unsere League of Legends Uniliga Admins und Caster. Sie werden im Finale ganz genau darauf achten wer sein Team carried, die richtigen Calls gibt und essenziell für den Erfolg des Teams ist.

Wann wird der MVP Award vergeben?

Ausschlaggebend für die Vergabe des Uniliga MVP Awards wird ausschließlich die Finalserie live auf der Dreamhack sein. Die Leistung in diesem Best-of-5 wird darüber entscheiden wer sich zum ersten Uniliga MVP krönen und die Trophäe und das Preisgeld mit nach Hause nehmen darf. Der MVP Award wird im Anschluss an die Siegerehrung live auf der Dreamhack Bühne vergeben!

Die MVP Kandidaten

Der KIT SC White aus Karlsruhe ist seit über einem Jahr das non plus ultra in der Uniliga League of Legends Szene. In der Liga blieb der KIT SC ungeschlagen und durch die Playoffs marschierten sie ohne eine einzige Map abzugeben. Die letzten beiden Offline Finals konnte Karlsruhe für sich entscheiden. Demnach ist das Selbstvertrauen groß den Hattrick zu holen und damit etwas zu erreichen, was noch keinem Team zuvor in der Uniliga gelingen konnte.

Auch das Team aus dem Norden, Bremen Rolandoni, steht zum dritten Mal in Folge im Finale der Uniliga und ist hungrig darauf endlich selbst als jubelnder Sieger auf der Bühne zu stehen. Im Sommer 2019 mussten sie sich in einem denkbar knappen Finale auf der gamescom geschlagen geben. Mit aller Macht und dem Motto „Aller guten Dinge sind Drei“ tritt Bremen Rolandoni im Finale auf der Dreamhack an.

Das Roster

Top: Fabian „Spitzweck
Jungle: Filip „strikerthebest
Mid: Joscha „MagierJo
Bot: Georg „Taewang
Support: Jan „Drag Hyphen

Das Roster

Top: Anil „Kamon
Jungle: Phil“Autophil
Mid: Nick „Reval
Bot: Erik „Activeuser
Support: Lukas „Pax

TK_Uniliga-bot-black