Über uns

Was ist die UEG?

University eSport Germany ist ein von Studierenden initiiertes Startup, das eSport-Wettbewerbe für Studierende vornehmlich deutscher Universitäten organisiert und in allen Spielweisen des universitären eSports berät.

Zur Förderung des eSports verfolgen wir einen ganzheitlichen Ansatz. Von einzelnen Spielern, über Clubs bis hin zu Hochschulen bieten wir verschiedenste Wege an, um eSport in die Hochschullandschaft zu integrieren und zu einer dauerhaften und selbstverständlichen Einrichtung zu entwickeln. Sprechen Sie uns gerne an.

Im Vordergrund stehen unsere Ligen Angebote für Studierende. In mehreren bekannten eSport Games veranstalten wir Semesterweise Meisterschaften und kleine Wettbewerbe sowie lokale Events, damit sich Studierende zu Teams finden können und im fairen Wettbewerb untereinander messen können.

Unserer Ansicht ist es jedoch damit nicht getan. Weswegen wir seit Beginn unserer Bemühungen ein umfassendes Portfolio an zusätzlichen Angeboten geschaffen haben, damit eSport an Hochschulen in all seinen Facetten abgebildet werden kann.

Dazu gehören Aufbereitung der Wettbewerbe durch Stream und Redaktion.

Beratung der Hochschulen, die eSport seitens der Hochschule in ihr Angebot aufnehmen wollen, um notwendige Voraussetzungen für langfristige Entwicklungen zu schaffen.

Im Rahmen des Pioneer-Projekts unterstützen werden Studierende unterstützt, die an ihrer Hochschule eSport gestalten wollen. Ob es darum geht Teams, Clubs oder Vereine ins Leben zu rufen, findet sich hier der richtige Ansprechpartner. Darüber hinaus können auch Veranstaltungen und Events unterstützt werden.

Der Aufbau des Netzwerks zwischen den Hochschulen und Clubs bzw. Teams verschiedener Hochschulen, wird durch Kongress- und Vortragsveranstaltungen vorangetrieben.

Unser Werdegang

Weihnachten 2014 gab es noch keine UEG, sondern nur einige wenige Studierende, die sich mit der Idee beschäftigten eine Liga für eSport ins Leben zu rufen. Die Gründer aus Bielefeld, Frankfurt, Düsseldorf und Mannheim trafen sich und schnell kam es zu den ersten Wettbewerben im bekannten Game „League of Legends“. Es dauerte nicht lange und aus einigen wenigen wurde im Jahr 2015 eine studentische Initiative „University eSport Germany“, mit dem Ziel eSport an Hochschulen zu entwickeln und Schritt für Schritt zu professionalisieren und damit eSport zur Akzeptanz zu verhelfen. Über die Zeit kamen stetig neue Wettbewerbe hinzu, bis zu, heutigen Stand. 2018 war ein bedeutendes Jahr in dem wir beschlossen, aus der Initiative ein Startup zu entwickeln, um unsere vielfältigen Aktivitäten in tragfähige, nationale und international anerkannte Strukturen zu überführen und unser Ziel der Förderung und Verbreitung des eSports dauerhaft zu verfolgen.