1. EC Frankfurt gewinnt den dritten Rainbow Six Siege StudiCup

Am Samstag, 09.05., und Sonntag, 10.05., fand der dritte Rainbow Six Siege StudiCup “Operation: Antidote” presented by Studitemps statt. Insgesamt zwölf Teams meldeten sich an, gegen die sich am Ende das Team des 1. EC Frankfurt durchsetzte und den StudiCup gewann. Falls ihr den StudiCup verpasst habt, könnt ihr hier in der Playlist noch einmal die ganzen Matches sehen. 

MVP Award

Zusammen mit unserem Jobpartner Studitemps wurde zudem ein MVP Award verliehen. Insgesamt acht Spieler wurden von den Uniliga Castern anhand der Gruppenphase vorausgewählt. Von den Top 8 Teams wurde immer ein Spieler für den Community Vote ausgewählt. Die Community durfte dann entscheiden und wählte ‘Schmiddi’ vom 1. EC Frankfurt zum MVP Award Gewinner. Damit gewinnt zum zweiten Mal ein Frankfurter den MVP Award. Wir wünschen viel Spaß mit dem Studitemps-Goodiebag und eine paysafe Card im Wert von 50€.

Gruppenphase

In der Gruppenphase konnten sich acht Teams für die Playoffs qualifizieren. In Gruppe 1 qualifizierten sich die Hamburger Haie und der 1. EC Frankfurt. In der zweiten Gruppe gelangen At Least We Tried und One Ying to Rule Them All der Einzug in die Playoffs. Söders Gefolge und eriinchan Trier setzten sich in der dritten Gruppe durch, während in der vierten Gruppe Lauchboys eSports und Paderborn eSports der Einzug in die Playoffs gelang. 

Playoffs

In der ersten Runde der Playoffs trafen nun insgesamt acht Teams aufeinander. Direkt ins Viertelfinale schafften es der 1. EC Frankfurt die 7:4 gegen At Least We Tried gewannen und  Paderborn eSports die sich gegen Lauchboys eSports durchsetzten. Im Halbfinale gewann Frankfurt das Match gegen Paderborn eSports und sicherte sich den Platz im Grand Final. Im Lower Bracket setzte sich At Least We Tried erneut durch und erzielten einen 2:0 Sieg gegen die Paderborner. 

Finale

Im spannenden Finale trafen der 1. EC Frankfurt und At Least We Tried erneut aufeinander. Im Viertelfinale gewannen die Frankfurter bereits gegen sie. Im ersten Match auf ‘Club House’ setzten At Least We Tried die Frankfurter unter Druck und gewannen das erste Match mit 5:7. Auf der zweiten Map ‘Coastline’ zeigten die Frankfurte jedoch ihre Dominanz und gewannen diese mit einem klaren 7:3. Es ging auf die dritte und entscheidende Map ‘Villa’. Es blieb spannend und immer wieder ging ein Team in Führung, während das andere Team wieder aufholte. Letztendlich setzten sich die Frankfurter jedoch durch und gewannen das Finale!

Wir möchten uns bei allen Beteiligten und Zuschauern für den gelungenen StudiCup bedanken. Wir hoffen, ihr hattet alle genauso viel Spaß an den Matches wie wir und freuen uns schon auf den nächsten Rainbow Six Siege StudiCup. 

Related Posts