Berlin trifft auf Bielefeld!

HTW Berlin vs. Bielefeld Luhmannosity

Am vierten Spieltag der ersten Uniliga trafen HTW Berlin und Bielefeld Luhmannosity aufeinander. Die Berliner hatten bisher zwei Wins, während die Bielefelder zwei Wins und ein Unentschieden zu verzeichnen hatten.

Overpass

Die erste Map des Abends war Overpass und wurde von Bielefeld gepickt. Die Berliner entschieden sich dafür auf der CT-Side zu beginnen. Luhmannosity entschied sich für einen Split-Push und in der Mitte gelang roberto ein Triple-Kill. Die anderen beiden CT-Spieler konnten ebenfalls gefraggt werden und damit ging die erste Runde an die Bielefelder. Das Match blieb zunächst sehr ausgeglichen und so stand es 5:5. Doch die Bielefelder holten die nächsten Runden und gingen zur Halbzeit mit 5:10 in Führung. Seitenwechsel. Die Berliner kamen nochmal an die Bielefelder ran und glichen auf 12:12 aus. Sie schafften es nur noch eine Runde zu holen und somit gewannen die Bielefelder die erste Map mit 13:16.

Inferno

Die nächste Map, Inferno, wurde von den Berlinern gepickt. Damit entschieden sich die Bielefelder auf der CT-Side zu starten. HTW Berlin versuchte über die Banane auf B zu pushen, entschied sich aber dann noch einmal über die falsche Mitte, durch das Haus, auf den A Spot zu gehen. Dies gelang ihnen auch und damit ging die erste Runde an die Berliner. Auch die nächsten vier Runden gingen an HTW. Ein paar wenige Runden entschieden die Bielefelder zwar für sich, aber die Berliner zeigten eine starke T-Side. Somit stand es zur Halbzeit 11:4 für HTW.

Die Seiten wurden gewechselt und die Bielefelder pushten über das Haus auf den A Spot. Aber die Berliner warteten dort schon auf sie und holten sich die Frags und damit auch die Runde. In der zweiten Halbzeit holte Luhmannosity nur noch eine weitere Runde und deshalb gewannen die Berliner die zweite Map mit 16:5.

HTW Berlin 1:1 Bielefeld Luhmannosity!

Related Posts